Augen-Leber Heilkraut

keine Kommentare

In nur einem alten Buch über Heilpflanzenwissen fand ich die überwältigende Heilpflanze die alle Augenkrankheiten und Leberleiden beseitigen kann....

erfahren Sie noch mehr über alte Heilwirkungen bei einer  individuellen "Wildkräuterführung" im Raum München-5-Seen-Land-Ammersee

 

Wenn man weiß, dass man in alten Kräuterbüchern das Schöllkraut - im Volksmund
auch Warzenkraut genannt - unter den Namen Herrgottsgnade, Marienkraut,
Gottesgabe, Herrgottsblatt, Goldwurz, Blutkraut und Augenwurz findet, kann
man sich vorstellen, in welch hohem Ansehen diese in weiten Volkskreisen heute als
giftiges Unkraut hingestellte Heilpflanze einmal stand.


 

Man nimmt ein Schöllkrautblatt, wäscht es und zerreibt den mürben Stängel zwischen
angefeuchtetem Daumen und Zeigefinger. Die so gewonnene Feuchtigkeit streicht man
mit dem Zeigefinger bei geschlossenen Augen zu den Winkeln. Obwohl nicht ins Auge
gestrichen, teilt sie sich doch dem Auge mit. Dies gilt bei Grauem Star, Sehschwäche
und vorbeugend bei gesunden, überanstrengten Augen.

 

Schreiben einen Kommentar

Was ist der erste Buchstabe des Wortes jvee ?